BEDINGUNGEN

10-Punkte Vereinbarung

(Allgemeine Geschäftsbedingungen)

1. Im Mietpreis enthalten sind

  1. Übergabe- und Rücknahmetag werden als ein Miettag berechnet
  2. Inkl. 300km pro Tag, ab sieben Tagen alle Kilometer frei.
    Mehrkilometer siehe Preisliste.
  3. alle Schutzbriefleistungen
  4. eine Gasfüllung / Frischwasserbetankung, Sanitärflüssigkeit, sowie weitere technische Ausstattung (z.B. Kabeltrommel + Adapter)
  5. Fahrzeugcheck, sowie eine Einweisung bei Übergabe in das Fahrzeug
  6. Vollkaskoversicherung mit 1000,- € Selbstbeteiligung,
    Teilkaskoversicherung mit 1000,- € Selbstbeteiligung

2. Wie läuft die Zahlung

  1. Mit der Anzahlung von 200,- € ist der Vertrag von unserer Seite aus verbindlich, die Restmietzahlung erfolgt spätestens 28 Tage vor Übergabe – bei kurzfristiger Anmietung Mietzahlung in bar vor der Fahrzeugübernahme
  2. Die Übergabepauschale in Höhe von 100,- € deckt den Technik- und Funktionscheck, Wasserdesinfektion, Propangas, Schutzbrief, SOS Hotline, Bereitstellungsgarantie, Übergabe- und Rücknahmecheck ab
  3. Die 1000,- € Kaution hinterlegen Sie bar bei der Übernahme des Fahrzeuges. Wird das Fahrzeug ohne Beschädigungen zurück gegeben, erhalten Sie die Kaution in voller Höhe zurück. Liegt eine Beschädigung vor, wird die volle Kaution bis die Schadenhöhe ermittelt ist, einbehalten.

3. Ohne Schreibkram geht es nicht

  1. Mit Unterschrift des Mietvertrages sind Sie an den Vertrag gebunden
  2. Geben Sie uns Ihr Reiseziel an, damit wir Ihnen evt. Informationen und Erfahrungen zu Ihrem Ziel vermitteln können
  3. Der Mietzeitraum und die gewünschte Fahrzeugkategorie werden Ihnen schriftlich in den darauf folgenden Tagen bestätigt.

4. Wenn Sie nicht fahren können

  1. Um Verständigungsproblemen aus dem Weg zu gehen, muss der Rücktritt vom Vertrag schriftlich erfolgen, die Stornierung wird von uns unverzüglich bestätigt
  2. Die Stornokosten entfallen, wenn Sie Ihren Vertrag bis 31.12. des gleichen Jahres in Anspruch nehmen.
  3. Bei Rücktritt bis 50 Tage vor Reiseantritt fallen 10 % des Mietpreises als Stornogebühren an.
  4. Wird der Vertrag bis 15 Tage vor Abreise storniert, werden 50 % der Mietsumme einbehalten.
  5. Bei einer kurzfristigen Stornierung (weniger als 15 Tage bis zur Abreise) sowie bei Nichtabnahme können wir das Reisemobil nicht mehr weitervermieten. Es fallen dann Stornogebühren von 80 % des Reispreises an

5. Sie übernehmen das Fahrzeug

  1. an Werktagen ab 16.00 Uhr den genauen Termin vereinbaren wir mit Ihnen telefonisch am Übergabetag
  2. Das Fahrzeug wird Ihnen in einem betriebs- und verkehrssicheren Zustand, voll getankt, außen und innen gereinigt, WC und Abwassertank leer, übergeben
  3. Um die Checkliste bei der Übergabe zu vervollständigen, legen Sie und die weiteren Fahrer Ihren Führerschein und Personalausweis vor.
  4. Der Übergeber weist Sie in die Bedienung ein. Sie überprüfen zusammen mit ihm die Funktion der einzelnen Geräte.
  5. Der Fahrzeugzustand, Mängel und Ausstattung werden auf der Checkliste festgehalten und von beiden Seiten - Übergeber und Mieter – zur Beweissicherung unterzeichnet.
  6. Die Mitnahme von Haustieren, ist erst nach Absprache mit dem Vermieter erlaubt.
  7. Das Rauchen ist in unseren Fahrzeugen nicht gestattet.
  8. Wir wünschen eine gute Fahrt und einen erholsamen Urlaub.

6. Wohin kann die Reise gehen

  1. Im europäischen Ausland können alle Länder bereist werden
  2. Außereuropäische Länder werden auf Anfrage bei der Versicherung freigegeben
  3. Das Reisen in Krisen- und Kriegsgebiete ist verboten

7. Wenn mal was schief geht

  1. bei Defekten nehmen Sie immer Kontakt zum Vermieter auf oder rufen die Hotline 03504/613138 an.
  2. Werden nach Freigabe durch uns Reparaturen am Fahrzeug durchgeführt, lassen Sie sich immer eine Rechnung geben. Nur dann erhalten Sie den Rechnungsbetrag zurück
  3. ausgewechselte Altteile immer mitnehmen und bei Rückgabe uns aushändigen
  4. Sollte das Fahrzeug aus welchen Gründen auch immer ausfallen, steht Ihnen die gesamte Schutzbriefleistung der Ergo Versicherung AG zur Verfügung

8. Wenn’s mal gekracht hat

  1. Füllen Sie den Europäischen Unfallbericht aus (liegt den Fahrzeugunterlagen bei)
  2. Bei Personen- oder Sachschaden holen Sie die Polizei, ein Polizeiprotokoll ist erforderlich
  3. Auch bei Kleinigkeiten informieren Sie den Vermieter, damit evtl. notwendige Reparaturen eingeplant oder benötigte Ersatzteile gleich bestellen werden können. Ihr Nachmieter wird sich freuen.

9. Sie bringen das Fahrzeug zurück

  1. Die Rückgabe findet bis 12.00 Uhr am letzten Miettag statt. Kommen Sie nicht in letzter Minute. Sie können so Wartezeiten vermeiden und der Nachmieter freut sich, wenn er früher übernehmen kann.
  2. Bei verspäteter Rückgabe müssen wir eine Nachgebühr pro angefangene Stunde berechnen.
  3. Sie geben das Fahrzeug so wie übernommen - also voll getankt und WC und Abwassertank leer, gereinigt - zurück. Wenn Sie es nicht schaffen, erledigen wir für Sie die Außenwäsche, die Innereinigung bei besenreiner Rückgabe und die Toilettenentleerung und –desinfektion.
  4. Bei starker Verschmutzung des Fahrzeuges werden die Kosten nach Anfall berechnet.

10. Ohne Justitia geht es nicht

  1. Der Gerichtsstand ist der Sitz des Vermieters
  2. Der Mietvertrag kommt zwischen dem Mieter und dem Vermieter zustande
  3. Für die Abwicklung und die Buchung können Vermittler eingeschaltet werden
  4. Der Mietvertrag wird auf der Grundlage des Mietwagenrechtes geschlossen